Bezirksleiter Friedrich:

IG Metall Kste startet Debatte ber Forderungen fr Tarifrunde in der Metall- und Elektroindustrie

(29.10.2020) Die IG Metall Kste hat die Debatte ber mgliche Forderungen fr die Tarifrunde in der Metall- und Elektroindustrie gestartet. "Die Sicherung von Beschftigung und Einkommen hat oberste Prioritt", sagte Daniel Friedrich, Bezirksleiter der IG Metall Kste, auf der Sitzung der Tarifkommission in Hamburg, zu der viele der 140 Mitglieder ber das Internet zugeschaltet waren. "Bei unseren Forderungen werden wir eine breite Spannweite bercksichtigen: Unternehmen wie Airbus oder einige Werften sind in schwierigem Fahrwasser, anderen wie dem Medizintechnikhersteller Drger geht es dagegen gut."

"Wir wollen gemeinsam mit den Arbeitgebern durch die Krise und die Zukunft in den Betrieben gestalten. Dazu brauchen wir zunchst Sicherheit fr die Beschftigten, um dann gemeinsam mit den Geschftsfhrungen Investitions- und Produktperspektiven zu entwickeln sowie Manahmen zur Personalentwicklung zu vereinbaren", so Friedrich. Hierzu msse man den Diskussionstand aus dem Frhjahr wieder aufnehmen und entsprechende Grundlagen zum Beispiel fr betriebliche Zukunftstarifvertrge schaffen. "Die Instrumente zur Beschftigungssicherung mssen weiterentwickelt werden. Dabei geht es auch um die Mglichkeit einer Vier-Tage-Woche mit teilweisem Lohnausgleich."

Friedrich warnte die Arbeitgeber vor berzogenen uerungen: "Forderungen nach Nullrunden fhren uns in den Konflikt und tragen nicht zur Lsung bei. Die besondere Situation in der Metall- und Elektroindustrie erfordert khle Kpfe am Verhandlungs-tisch und keine medialen Scharfmacher", so der Gewerkschafter. "Wir setzen auf einen weiterhin konstruktiven Dialog mit dem Arbeitgeberverband Nordmetall."

Friedrich kritisierte, dass die Krise von vielen Arbeitgebern ausgenutzt werde. "Mit der Corona-Krise werden Plne gerechtfertigt, die schon lange vor der Pandemie im Schrank lagen. Das zeigen die vielen betrieblichen Konflikte um Standortschlieungen und Arbeitsplatzabbau im Bezirk Kste."

Die Debatte ber die Forderungen wird bis Mitte November in den Betrieben und IG Metall-Geschftsstellen fortgesetzt. Am 17. November sollen die Tarifkommissionen bundesweit ber die Forderungen entscheiden. Der Beginn der Verhandlungen ist im Bezirk Kste fr Mitte Dezember geplant.

:: Tarifinfo 1 als PDF (PDF | 1342 KiB)



Druckansicht

Die Geschftsstelle ist weiterhin nur nach terminlicher Absprache zu erreichen

ffnungszeiten ab 2021

Montag
09:00 - 12:00 und 12:30 - 15:45 Uhr
Dienstag
09:00 - 12:00 und 12:30 - 15:45 Uhr
Mittwoch
12:00 - 15:45 Uhr
Donnerstag
09:00 - 12:00 und 12:30 - 15:45 Uhr
Freitag
09:00 - 12:00 Uh