Frank Grabbert *02.09.1958 +03.05.2019

Die IG Metall Emden trauert

(07.06.2019)

Die IG Metall, viele Kolleginnen und Kollegen, Freunde
und Weggefhrten, trauern um Gewerkschaftssekretr Frank Grabbert,
der nach schwerer Krankheit viel zu frh im Alter von 60 Jahren verstarb.

Frank trat mit dem ersten Tag seiner Ausbildung als Baufacharbeiter in den 70er Jahren
der Gewerkschaft bei und blieb ihr ber 44 Jahre treu. Nach seinem Wehrdienst bei der
NVA arbeitete er 12 Jahre lang als Maurer und wurde 1989 erstmals in seinem Betrieb in
Schwerin zum Betriebsratsvorsitzenden gewhlt. Mit groer Leidenschaft setzte er sich
bereits damals fr seine Kolleginnen und Kollegen ein. 1992 entschied er sich dann fr
eine hauptamtliche Laufbahn bei der IG Bau-Steine-Erden (heute IG BAU), in der er
danach 15 Jahre lang arbeitete und die Interessenvertretung im ostfriesischen Bereich
nachhaltig prgte. In 2009 wechselte er dann zur IG Metall in Emden, fr die er mit
unvermindertem Engagement weitermachte.

Frank hat so in so vielen betrieblichen, tariflichen und politischen Bereichen gewirkt, dass eine Aufzhlung schwerfllt. Er war ein aufrichtiger und in hchstem Mae engagierter Gewerkschafter. Sein Tod hinterlsst eine groe Lcke, nicht nur in der IG Metall. Sein Teamgeist und seine besonnene Art werden fr uns immer Vorbild sein. Wir werden Frank Grabbert ein ehrendes Andenken bewahren.



Deine Kolleginnen und Kollegen in der
Geschftsstelle und im Ortsvorstand vermissen Dich



Druckansicht

Montag - Donnerstag
08:15 Uhr - 16:15 Uhr (durchgehend)

Freitag
08:15 Uhr - 12:15 Uhr

Bro Aurich
Zweiwchig Mittwochs
14:00 Uhr - 16:00 Uhr