Ausstellungserffnung am 19.09.2019

Asyl ist Menschenrecht

(16.09.2019)


> Warum fliehen Menschen?

> Welchen Gefahren sind sie ausgesetzt?

> Welche Wege mssen sie beschreiten?

Die Ausstellung versucht, Antworten zu geben.

Die ffentlichen Diskussionen ber Asylpolitik in Deutschland und Europa sind wieder hufiger und heftiger geworden. Begrenzungen bei der Flchtlingsaufnahme werden gefordert, begleitet nicht selten von rassistischen Untertnen. Rechte Aufmrsche sowie Attacken auf Menschen mit Migrationshintergrund haben deutlich zugenommen.

Fr das wirtschaftlich starke Deutschland mit einer Bevlkerung von ber 80 Millionen Menschen ist die gestiegene Zahl der Asylsuchenden kein Grund zur Panik.



Fluchtursachen vor Ort zu bekmpfen ist richtig. Wer glaubt, wir Europer*innen htten damit nichts zu tun, irrt. Europische Politik, die Politik der groen Industrienationen insgesamt, ist Mit-Verursacher fr Fluchtbewegungen. Wir brauchen eine konsequentere Menschenrechts-, Umwelt-, Handels und Agrarpolitik.

Michael Hehemann, 1. Bevollmchtigter IG Metall: Die Schutzinteressen der Menschen weltweit drfen nicht gegeneinander ausgespielt werden. Wir stehen fr Solidaritt statt Ausgrenzung. Wichtig ist dafr Aufklrung, das wollen wir mit unserer Ausstellung erreichen

Alle sind herzlich eingeladen, mit einem Sekt und Kaffee die Ausstellung feierlich mit uns zu und erffnen

Ausstellungserffnung am 19.09.2019 ab 16:00 Uhr
in der Geschftsstelle der IG Metall Emden


Ansprechpartner:
Michael Hehemann
Telefon: 0170 3333 137
michael.hehemann@igmetall.de



Druckansicht

Unsere ffnungszeiten:

Montag - Donnerstag
08:15 Uhr - 16:15 Uhr (durchgehend)

Freitag
08:15 Uhr - 12:15 Uhr

Bro Aurich
Zweiwchig Mittwochs
14:00 Uhr - 16:00 Uhr