IG Metall Azubi - Fuballturnier

RESPEKT - kein Platz fr Rassismus

(22.01.2018)

RESPEKT-kein Platz fr Rassismus
Unter diesem Motto fand am vergangenen Samstag, das erste Auszubildenden
Fuballturnier der IG Metall Emden statt.
Eingeladen zu diesem Turnier wurden die Auszubildenden mehrere Standorte der
Geschftsstellen Emden und Leer-Papenburg.

7 Mannschaften folgten dieser Einladung und haben den 1. OJA Cup ausgespielt. Nach
mehreren spannenden Spielen, hat sich am Ende des Tages die Mannschaft des OJA
Emden vor den Mannschaften Alles auf Rot" und EAFT Youngstars durchgesetzt.
Die Spiele wurden von zahlreichen Zuschauern begleitet. Unter diesen Zuschauer befand sich auch der Vorsitzende des Emder Integrationsbeirat Abdou Oudraogo, sowie Mitarbeiter der VHS Emden. Besonders zu erwhnen ist, dass die VHS Emden 2 Mannschaften aus Geflchteten stellte, die bei der VHS Sprachkurse belegen.



Wir haben uns sehr gefreut, dass dieses Turnier so gut angenommen wurde und auch 2
Mannschaften von der VHS Emden gestellt wurden. Wir wollten mit diesem Turnier ein
Zeichen gegen Fremdenhass und Rechtspopulismus setzen. Dieses ist uns, in Verbindung mit der VHS gelungen sagte der Geschftsfhrer der IG Metall Emden Michael Hehemann.

Ein Dank geht auch an die ehrenamtlichen Schiedsrichter Oliver Mhle und Johannes
Saathoff, die die fairen und spannenden Spiele den Tag ber begleiteten.

Aufgrund der positiven Resonanz, wird das Turnier um den OJA-Cup, 2019 wiederholt.

Tabelle:
1. OJA Emden
2. Alles auf Rot
3. EAFT Youngstars
4. VHS Panthers
5. Papenburger Kickers
6. Team STK
7. VHS Tigers

Ansprechpartner fr die Medien:
Thomas Preu 0151 29231193 oder 04921 960 511



Druckansicht

Stark vor Ort – mit dir zusammen

Für bessere Ausbildungs-bedingungen und berufliche Perspektiven.

Dein Kontakt:
Henrik Köller
Telefon: 04921-960522
Mobil: 0151 16237874
henrik.koeller@igmetall.de